Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

New York - Der jüngste Tag

Originaltitel: AFTERSHOCK: EARTHQUAKE IN NEW YORK, Verweistitel: Aftershock - Das große Beben

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Babelsberg Film/Hallmark Entertainment/Pacific
Länge: 159 Minuten
Erstauffuehrung: 1./2.10.2000 RTL (Zwei Teile)/23.4.2001 DVD
DVD-Anbieter: Warner (FF, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Tom Skerritt (Thomas Ahearn), Sharon Lawrence (Dori Thorell), Charles S. Dutton (Bürgermeister Lincoln), Lisa Nicole Carson (Evie Loncoln), Jennifer Garner (Diane Agostini)

Produzent: T. Michael O'Connor, Ron McLeod, David Stevens

Regie: Mikael Salomon

Drehbuch: Paul Eric Myers, David Stevens, Loren Boothby

Kamera: David R. Hardberger, Jon Joffin

Musik: Irwin Fisch

Schnitt: Christopher Rouse

Vorlage: Chuck Scarborough

Inhalt

Ein Erdbeben von ungeheurem Ausmaß hat New York dem Erdboden gleich gemacht. Der Bürgermeister und der Chef der Feuerwehr entwickeln Not- und Rettungspläne, um den Verletzten und Verschütteten zu helfen, dabei müssen sie ihre persönlichen Unstimmigkeiten und die Sorgen um die eigenen Familien in den Hintergrund stellen. Katastrophenfilm in Form einer zweiteiligen Miniserie, der neben dem Hauptplot die üblichen Nebenhandlungen erzählt und versucht, sie mit prägnanten Charakteren zu verknüpfen. Eine aufwendige, aber konventionelle Fernsehproduktion, in der einige Computer-Spezialeffekte mehr oder minder wirkungsvoll zum Einsatz kommen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)