Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

In China essen sie Hunde

Originaltitel: I KINA SPISER DE HUNDE

Produktionsland: Dänemark
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Steen Herdel & Co/Scanbox Entertainment/TV2-Dänemark
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 6.7.2000/26.6.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 dän./dt.)

Darsteller: Dejan Cukic (Arvid), Kim Bodnia (Harald), Trine Dyrholm (Hanne), Nikolaj Lie Kaas (Martin), Tomas Villum Jensen (Peter)

Produzent: Steen Herdel

Regie: Lasse Spang Olsen

Drehbuch: Anders Thomas Jensen

Kamera: Morten Søborg

Musik: George Keller

Schnitt: Lasse Spang Olsen

Inhalt

Nachdem er einen Bankräuber unschädlich gemacht hat, wird ein Bankangestellter von seinem schlechten Gewissen geplagt und verbündet sich mit seinem kriminellen Bruder, um den Inhaftierten zu befreien und ihn zu entschädigen". Ein ganz auf seine sich verselbstständigenden und immer brutaler werdenden Actionszenen hin inszenierter Film mit zynischer Grundhaltung. Der groteske Aberwitz der Handlung wird nicht zuletzt auch wegen der schwach entwickelten Charaktere nie aufgefangen."