Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Schimanski: Muttertag

Kriminalfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Colonia Media Filmproduktion/WDR
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 25.10.1998 ARD

Darsteller: Götz George (Horst Schimanski), Sylvester Groth (Christian Wörner), Johan Leysen (Dr. Gordon), Steffen Wink (Tobias Schrader), Suzanne von Borsody (Julia Schäfer), Robert Victor Minich (Scholl), Eleonore Weisgerber (Frau Wörner), Matthias Redlhammer (Krieger), Denise Virieux (Marie-Claire)

Produzent: Georg Feil, Sonja Goslicki

Regie: Mark Schlichter

Drehbuch: Horst Vocks

Kamera: Markus Hausen

Musik: Klaus Wagner

Inhalt

Auf persönlichen Wunsch der Staatsanwältin reist Schimanski nach Kroatien, um dort Beweise für den angeblichen Tod eines jungen deutschen Söldners im jugoslawischen Bürgerkrieg zu finden. Doch schlagen ihm Angst und Schweigen entgegen. Als Schimanski seine Recherchen dennoch fortsetzt, gerät er selber in Gefahr. Abendfüllender TV-Krimi, der seinen Blick über die Grenze richtet und die Beteiligung deutscher Zivilisten am Balkankrieg thematisiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)