Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Crazy (2000)

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Claussen + Wöbke Filmprod.
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 8.6.2000/19.12.2000 Video & DVD
DVD-Anbieter: VCL (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt., DTS dt.)

Darsteller: Robert Stadlober (Benjamin), Tom Schilling (Janosch), Oona Devi Liebich (Malen), Julia Hummer (Marie), Dagmar Manzel (Juliane), Burghart Klaußner (Klaus), Jörg Gudzuhn

Produzent: Jakob Claussen, Thomas Wöbke

Regie: Hans-Christian Schmid

Drehbuch: Hans-Christian Schmid, Michael Gutmann

Kamera: Sonja Rom

Musik: Christoph Kaiser

Schnitt: Hansjörg Weissbrich

Vorlage: Benjamin Lebert

Inhalt

Verfilmung des Erfolgsromans von Benjamin Lebert, der ein Schuljahr in einem süddeutschen Internat schildert. Ein halbseitig gelähmter 16-Jähriger muss Zugang zu einem geschlossenen sozialen System finden, dabei gleichzeitig mit den pubertär bedingten Ablösungsprozessen übereinkommen. Der Film hält sich eng an die literarische Vorlage und wiederholt ihre Schwächen wie Stärken: einerseits lebendiges Sittenbild mit vielen plastischen Momenten, die über das bloße Protokoll des Heranwachsens hinausreichen, andererseits nicht frei von Beliebigkeit und Leerlauf. Trotz dieser Ambivalenz entwirft der Film eine außergewöhnliche Perspektive auf den gegenwärtigen emotionalen Zustand von 14- bis 16-Jährigen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)