Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Simpatico

Originaltitel: SIMPATICO

Produktionsland: USA/Frankreich
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Emotion Pictures/Kingsgate Films/Zeal Pictures/Le Studio Canal +
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 13.7.2000

Darsteller: Nick Nolte (Vinnie Webb), Jeff Bridges (Lyle Carter), Sharon Stone (Rosie Carter), Catherine Keener (Cecilia), Albert Finney (Simms)

Produzent: Dan Lupowitz, Jean-François Fonlupt, Timm Oberwelland, Chuck Binder, Matthew Warchus

Regie: Matthew Warchus

Drehbuch: Matthew Warchus, David Nicholis

Kamera: John Toll

Musik: Stewart Copeland

Schnitt: Pasquale Buba

Vorlage: Sam Shepard

Inhalt

Ein armer Trinker droht einem reichen Rennstallbesitzer an, die gemeinsame Schuld abtragen zu wollen: Vor 20 Jahren hatten sie einen Wettbetrug begangen und den zuständigen Rennprüfer nicht nur erpresst, sondern auch dessen Leben zerstört. Jetzt sucht der Trinker Vergebung, indem er dem Betroffenen die Indizien ihrer Schuld vorlegt. Der Arme und der Reiche geben ihre bisherigen Existenzen auf und schlüpfen in die Rolle des jeweils Anderen, um für ihre Taten büßen zu können. Psychologisches Drama, das auf die dialogischen Qualitäten der Theatervorlage setzt, ohne sie dominieren zu lassen, und die Handlung zu einem dichten Geflecht aus Schuld und Sühne zusammenfügt. Hochkarätig besetzt und gut gespielt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)