Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Scream 3

Originaltitel: SCREAM 3

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Craven-Maddalena/Dimension Films/Konrad Pictures
Länge: 117 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 22.6.2000/26.12.2000 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., DTS eng./dt.)

Darsteller: Neve Campbell (Sidney Prescott), David Arquette (Dwight Dewey" Riley"), Courteney Cox Arquette (Gale Weathers), Patrick Dempsey (Detektiv Mark Kincaid), Scott Foley (Roman Bridger), Lance Henriksen (John Milton)

Produzent: Cathy Konrad, Marianne Maddalena, Julie Plec, Kevin Williamson, Dixie J. Capp, Dan Arredondo

Regie: Wes Craven

Drehbuch: Ehren Kruger

Kamera: Peter Deming

Musik: Marco Beltrami

Schnitt: Patrick Lussier

Inhalt

Zweite Fortsetzung des Horrorfilms Scream", in dem die einzige Überlebende einer College-Clique erneut von einem maskierten Mörder verfolgt wird, diesmal während der Dreharbeiten zu einem Film, der ihre schrecklichen Erlebnisse auf die Leinwand bringen soll. Der in den Gewaltszenen gegenüber den Vorgängern etwas zurückgenommene Film kopiert lediglich die sattsam bekannten Versatzstücke und versteht es in seiner Einfallslosigkeit nicht, Spannung oder grimmigen Humor aufzubauen. Was bleibt, ist eine für das Genre geradezu "tödliche" Langeweile."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)