Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mansfield Park

Originaltitel: MANSFIELD PARK

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: HAL Film/BBC/Art Concil of England/Miramax
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 20.7.2000/20.3.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Frances O'Connor (Fanny Price), Embeth Davidtz (Mary Crawford), Alessandro Nivola (Henry Crawford), Jonny Lee Miller (Edmund Bertram), Lindsay Duncan (Lady Bertram/Mrs. Price), James Purefoy (Tom Bertram), Victoria Hamilton (Maria Bertram), Justine Waddell (Julia Bertram), Sheila Gish (Mrs. Norris)

Produzent: Sarah Curtis

Regie: Patricia Rozema

Drehbuch: Patricia Rozema

Kamera: Michael Coulter

Musik: Lesley Barber

Schnitt: Martin Walsh

Vorlage: Jane Austen

Inhalt

Eine junge Frau wächst als Kind bettelarmer Eltern bei reichen Verwandten auf und wird im heiratsfähigen Alter von einem wohlhabenden, in Herzensangelegenheiten aber zweifelhaften Mann umworben. Nach kurzem Ringen entscheidet sie sich gegen ihn, obwohl das den sozialen Abstieg nach sich zieht. Freizügige Adaption eines Romans von Jane Austen, der in der Hauptfigur zugleich das Bild der Schriftstellerin als einer warmherzigen, humorvollen Frau entwirft, die in der Literatur einen Weg zu selbstbestimmtem Leben entdeckt. Obwohl gegen das historische Ambiente inszeniert und von guten Darstellern getragen, bleibt der Film dennoch einer vergangenen Epoche verhaftet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)