Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Im Zeichen des Bösen (Neufassung)

Originaltitel: TOUCH OF EVIL

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Universal Pictures
Länge: 111 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 1.6.2000 (Neufassung)

Darsteller: Charlton Heston (Mike Vargas), Orson Welles (Hank Quinlan), Janet Leigh (Susan Vargas), Joseph Calleia (Pete Menzies), Akim Tamiroff (Grandi), Marlene Dietrich (Tonya)

Produzent: Albert Zugsmith

Regie: Orson Welles

Drehbuch: Orson Welles

Kamera: Russell Metty

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Virgil W. Vogel, Aaron Stell, Walter Murch

Vorlage: Whit Masterson

Inhalt

Ein Mordfall in einer schmutzigen Kleinstadt an der mexikanischen Grenze ist Anlass für das tödliche Duell zwischen einem jungen mexikanischen Rauschgiftfahnder und dem alten Polizeichef, der durch den gewaltsamen Tod seiner Frau demoralisiert und korrumpiert ist und seine Fälle bei Bedarf durch gefälschte Beweise zu lösen pflegt. Orson Welles' schillernder Thriller knüpft an die Traditionen des Film noir" an, um sie zugleich aufzuheben. Intelligent, inszenatorisch wie darstellerisch brillant, lebt er vor allem von der Ambivalenz der ebenso bedrückenden wie faszinierenden Atmosphäre. Erstmals war im Jahr 2000 im Kino die nach Welles' Absichten montierte ursprüngliche Fassung zu sehen. (O.m.d.U.)"