Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ali Baba

Originaltitel: ALI BABA ET LES QUARANTE VOLEURS

Komödie, Märchenfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Cyclope
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 21.12.1954/5.2.1961 ARD/9.7.1965 Kino DDR

Darsteller: Fernandel (Ali Baba), Dieter Borsche (Räuberhauptmann Abdul), Henri Vilbert (Cassim), Samia Gammal (Morgane), Edouard Delmont (Harun, ihr Vater)

Produzent: René G. Vuattoux

Regie: Jacques Becker

Drehbuch: Cesare Zavattini, Jacques Becker

Kamera: Robert Le Febvre

Musik: Paul Misraki

Schnitt: Marguerite Renoir

Inhalt

Ali Baba wird ausgesandt, um eine neue Frau für seinen Herrn zu kaufen, und findet durch Zufall einen Schatz. Motive aus 1001 Nacht" in einem Film, der sich zwischen Märchen und Parodie nicht recht entscheiden kann."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)