Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hart am Wind (1969)

Drama

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Johannisthal""
Länge: 99 Minuten
Erstauffuehrung: 26.6.1970 Kino DDR/1.5.1972 DFF 1

Darsteller: Frank Obermann (Peter Drews), Regina Beyer (Brigitte Jansen), Klaus-Peter Thiele (Leutnant Werner Asmus), Dieter Jäger (Atze Boll), Lutz Dechant (Karl Karsten), Ulrich Brehm (Hans Berger), Hans-Peter Minetti (Kapitän Baumert)

Produzent: Siegfried Nürnberger

Regie: Heinz Thiel

Drehbuch: Margot Beichler, Erwin Anders, Bernd Braun, Willi Brückner, Heinz Thiel

Kamera: Erwin Anders, Günter Heimann

Musik: Gerd Natschinski

Schnitt: Bärbel Weigel

Inhalt

Eine Brigade von Schiffsbau-Elektrikern meldet sich auf Initiative ihres tüchtigen, aber selbstherrlich-dickköpfigen Brigadiers geschlossen zur Marine. Dort aber wandelt sich dieser junge Brigadier durch die verständnisvolle Hilfe seiner Vorgesetzten zu einem disziplinierten Kameraden, der auch sein Mädchen, das sich von ihm abgewendet hatte, wieder gewinnt. Stillos, einfallsarm und mit aufdringlich leitartikelhaften Dialogen. Ein peinlicher Werbefilm für den Wehrdienst in der Volksmarine.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)