Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Alexandria - Treibhaus der Sünde

Originaltitel: JUSTINE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 26.9.1969

Darsteller: Dirk Bogarde (Pursewarden), Anouk Aimée (Justine), Anna Karina (Melissa), Michael York (Darley), John Vernon (Nessim), Philippe Noiret (Pombal), Jack Albertson (Cohen), Cliff Gorman (Toto), George Baker (Mountolive), Robert Forster (Narouz)

Produzent: Pandro S. Berman, George Cukor

Regie: George Cukor

Drehbuch: Lawrence B. Marcus

Kamera: Leon Shamroy

Musik: Jerry Goldsmith

Schnitt: Rita Roland

Vorlage: Lawrence Durrell

Inhalt

Alexandria in den 30er Jahren: Die rätselhafte Justine, Gattin eines reichen Bankiers, beeinflußt das Schicksal all jener, die in ihre Nähe geraten. Ein junger Englischlehrer verliebt sich in sie und wird zur Schachfigur in ihrem politischen Ränkespiel. Ein Spiel um Liebe und Politik, nach Lawrence Durrell. George Cukor versuchte, nachdem er die Regie ohne große Begeisterung übernommen hatte, der konventionellen Literaturverfilmung ein paar Widerborstigkeiten einzuhauchen; trotzdem ein eher mißratener Film.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)