Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Three Kings - Es ist schön König zu sein

Originaltitel: THREE KINGS

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Village Roadshow Pictures/Village - A.M. Film Partnership/Coast Ridge/Atlas Entertainment
Länge: 114 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 10.2.2000/18.8.2000 Video & DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: George Clooney (Archie Gates), Mark Wahlberg (Troy Barlow), Ice Cube (Chief Elgin), Spike Jonze (Conrad Vig), Cliff Curtis (Amir Abdulah), Nora Dunn (Adriana Cruz), Saïd Taghmaoui (Capt. Sa'id)

Produzent: Charles Roven, Paul Junger Witt, Edward L. McDonnell

Regie: David O. Russell

Drehbuch: David O. Russell

Kamera: Newton Thomas Sigel

Musik: Carter Burwell

Schnitt: Robert K. Lambert

Inhalt

Eine Gruppe amerikanischer Soldaten sucht nach dem Ende des Golfkriegs in einem Privatfeldzug nach den Goldbarren, die Saddam Hussein in Kuwait erbeuten ließ. Eine im Grenzbereich von Realismus und Absurdität angesiedelte Darstellung des modernen Kriegs zwischen High Tech, politischer Konfusion, ökologischem Desaster und eingefleischter Konsum-Ideologie. Ein hintergründiges satirisches Paradestück auf den Spuren von Robert Altman und Richard Lester.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)