Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Erleuchtung garantiert

Roadmovie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: megaherz TV
Länge: 109 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 20.1.2000/18.7.2000 Video/8.8.2000 DVD
DVD-Anbieter: VCL (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Uwe Ochsenknecht (Uwe), Gustav Peter Wöhler (Gustav), Petra Zieser (Petra), Ulrike Kriener (Ulrike), Anica Dobra (Anica), Heiner Lauterbach (Heiner)

Produzent: Franz X. Gernstl, Fidelis Mager

Regie: Doris Dörrie

Kamera: Hans Karl Hu

Schnitt: Inez Regnier, Arne Sinnwell

Inhalt

Zwei Brüder, die in einer Lebenskrise stecken, reisen nach Japan, um in einem Zen-Kloster Ruhe und Frieden zu finden. In Tokio verlieren sie sich, ihr Geld und ihre Papiere und irren tagelang durch die Stadt. Aber auch das Leben im Kloster stellt sie vor harte Proben. Ein digital aufgenommener, nachträglich auf 35mm aufgeblasener Film, der stilistisch wenig überzeugend zwischen Home-Video, Einführung in den Zen-Buddhismus und fernöstlichem Road Movie oszilliert. Trotz dieser formalen Schwächen berührt nachhaltig die Ernsthaftigkeit, mit der die spirituelle Kraft meditativer Aufmerksamkeit thematisiert wird und existenzielle Töne anklingen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)