Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fluß der Wahrheit

Originaltitel: GOD'S COUNTRY AND THE WOMAN, Verweistitel: Fluss der Wahrheit

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 83 Minuten
Erstauffuehrung: 23.1.2000 WDR

Darsteller: George Brent (Steve Russett), Beverly Roberts (Jo Barton), Barton MacLane (Bullhead), Robert Barrat (Jefferson Russett), Alan Hale (Bjorn Skalka)

Produzent: Hal B. Wallis

Regie: William Keighley

Drehbuch: Norman Reilly Raine, Peter Milne, Charles Belden

Kamera: Tony Gaudio

Schnitt: Jack Killifer

Vorlage: James Oliver Curwood

Inhalt

Machtkämpfe zweier Sägewerksbesitzer in der rauen Wildnis von Vancouver. Pikant dabei ist, dass der Chef einer Partei eine attraktive Frau ist, die den aus Paris angereisten Bruder des Rivalen recht mühelos auf ihre Seite ziehen kann. Dem Happy End steht schlicßlich nichts mehr im Wege. Recht dürftiges Melodram, schlecht gespielt. Eindrucksvoll sind immerhin die brillante Farbfotografie und die schöne Landschaftsaufnahmen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)