Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jakob der Letzte

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Österreich/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1976
Produktionsfirma: ORF/ZDF
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 17.5.1976 ZDF

Darsteller: Bruno Dallansky (Jakob Steinroiter), Karl Merkatz, Hugo Gottschlich, Julia Gschnitzer, Michael Janisch, Kurt Weinzierl, Walter Davy

Regie: Axel Corti

Drehbuch: Werner Schneyder

Kamera: Xaver Schwarzenberger

Musik: Peter Zwetkoff

Vorlage: Peter Rosegger

Inhalt

Ein durch und durch aufrechter Bauer weigert sich, seinen Hof aufzugeben, und widersetzt sich damit als letzter in seinem Dorf den Interessen der Vertreter der Forstwirtschaft. Damit beschwört er eine Katastrophe herauf. Verfilmung eines im Jahre 1887 veröffentlichten Romans, deren Trauer über den Verlust einer idyllischen 'alten Welt' teilweise sozialromantische Züge annimmt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)