Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fallout - Gefahr aus dem All

Originaltitel: FALLOUT

Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Royal Oaks Entertainment
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 27.5.1999 Video/1.3.2000 DVD
DVD-Anbieter: Madison Home Video (FF, DD2.0 dt.)

Darsteller: Daniel Baldwin (J.J. Hendricks), Frank Zagarino (Federov), Teri Ann Linn (Amanda), Scott Valentine (Tanner), John Reilly (Abrams), Hannes Jaenicke (Pritch)

Produzent: Ashok Amritraj, Andrew Stevens

Regie: Rodney McDonald

Drehbuch: Christopher Bennet Bremble

Kamera: Irek Hartowicz

Musik: Jay Bolton

Schnitt: W. Peter Miller

Inhalt

Während man in der ehemaligen Sowjetrepublik Tadschikistan des Jahres 2015 mit Militärgewalt für Ordnung sorgt, rüstet man sich in den USA für eine multinationale Weltraummission. Mit von der Partie sind ein Russe und ein amerikanischer Pilot mit erheblichen Nervenproblemen, da ihm keine Simulationslandung gelingen will. Als der skrupellose Ex-Sowjet-Nationalist in den Tiefen des Alls das Raumschiff in seine Gewalt bringt und mit einer massiven Zerstörung auf der Erde droht, schlägt die Bewährungsstunde des Amerikaners. Schablonenhaft entwickelter Film ohne sonderliche Überraschungen, der den zum Finale leitenden Spannungsbogen unvermittelt kappt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)