Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Eine pornografische Beziehung

Originaltitel: UNE LIAISON PORNOGRAPHIQUE

Liebesfilm

Produktionsland: Frankreich/Belgien/Luxemburg/Schweiz
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Le Studio Canal +/ARP Sélection/Les Productions Lazennec/RTBF/Artémis/Samsa/Fama /DRS
Länge: 81 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 13.4.2000

Darsteller: Nathalie Baye (Sie), Sergi López (Er)

Produzent: Patrick Quinet, Rolf Schmid, Claude Waringo

Regie: Frédéric Fonteyne

Drehbuch: Philippe Blasband

Kamera: Virginie Saint-Martin

Musik: André Dziezuk, Marc Mergen, Jeannot Sanavia

Schnitt: Chantal Hymans

Auszeichnungen

Venedig (1999, Beste Darstellerin – Nathalie Baye)

Inhalt

Ein Mann und eine Frau lernen sich durch eine Annonce kennen, um miteinander ihre sexuellen Fantasien auszuleben. Allmählich beginnen sie, sich zu lieben, trennen sich aber schließlich - eher wegen eines Missverständnisses als ihrer erloschenen Zuneigung. Ein einfühlsam inszeniertes, brillant gespieltes Zwei-Personen-Stück, das die Protagonisten genau beobachtet, ohne in Bild und Wort je eine voyeuristische Perspektive einzunehmen. Subtil übertragen sich Wünsche und Sehnsüchte, aber auch Humor und Traurigkeit der Liebenden mit einer großen Intensität und Wahrhaftigkeit auf den Zuschauer.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)