Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Techqua Ikachi - Land mein Leben

Originaltitel: TECHQUA IKACHI - LAND MEIN LEBEN

Dokumentarfilm

Produktionsland: BR Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: MANO
Länge: 89 Minuten
FSK: -

Regie: Danaqyumptewa, Agnes Barmettler, Anka Schmid

Drehbuch: Danaqyumptewa, Agnes Barmettler, Anka Schmid

Kamera: Anka Schmid, Jürg Victor Walter, Danaqyumptewa

Musik: Zeremonien und Tänze von Hótevilla

Schnitt: Anka Schmid, Inge Schneider

Inhalt

Ein Dokumentarfilm von den Hopi über die Hopi: Er enthält die komplexen Überlieferungen und Prophezeiungen der Hopi-Indianer und entstand auf Wunsch der Ältesten des Dorfes Hótevilla, die vor ihrem Tod ihr Wissen weitergeben und vor dem gefährdeten Gleichgewicht der Welt warnen wollten. Die Geschichte der Bewohner dieses Dorfes, ihre Konflikte mit den Weißen, aber auch mit angepaßten Indianern machen neben den eindringlichen Worten der alten Männer den Hauptteil dieses wichtigen Dokumentes aus. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)