Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Suicide Kings

Originaltitel: SUICIDE KINGS

Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Artisan/Wayne Rice and Dinamo Entertainment/LIVE Film and Mediaworks
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 22.6.1999 Video/20.9.1999 DVD
DVD-Anbieter: VCL (1.66:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Christopher Walken (Carlo Bartolucci/Charlie Barret), Denis Leary (Lono Veccio), Henry Thomas (Avery Chasten), Sean Patrick Flanery (Max Hindt), Nathan Dana (Marcus), Jay Mohr (Brett Cambell), Johnny Galecki (Ira Reder)

Produzent: Wayne Rice, Morrie Eisenman

Regie: Peter O'Fallon

Drehbuch: Josh McKinney, Gina Goldman, Wayne Rice

Kamera: Christopher Baffa

Musik: Graeme Revell

Schnitt: Chris Peppe

Vorlage: Don Stanford

Inhalt

Vier Jugendliche, die ein entführtes Mädchen freipressen wollen, kidnappen ihrerseits einen Gangsterboss, um an die Hintermänner des Verbrechens heran zu kommen. Während der Aktion fungieren Chauffeur und Anwalt des Gangsters als Mittler und Helfer, der wiederum versucht, einen Keil zwischen die jungen Männer zu treiben. Akzeptable Unterhaltung in einem in dezenten Tönen fotografierten Film, dessen junge Darsteller kaum Profil gewinnen. Durch wohl überlegte visuelle Effekte, raffinierte Parallelmontagen und Anflüge von Humor werden Freunde des Genres trotz einiger brutaler Ausrutscher zufrieden gestellt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)