Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Colors of Crime

Originaltitel: THE SKETCH ARTIST, Verweistitel: Farben des Todes (1992, Papamichael)

Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Motion Picture
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 24.5.1993 Video/6.7.1994 premiere/23.10.1995 ZDF

Darsteller: Jeff Fahey (Jack Whitfield), Sean Young (Rayanne Whitfield), Frank McRae (Milon), Tcheky Caryo (Paul), James Tolkan (Lt. Tonelli)

Produzent: Brad Krevoy, Steven Stabler

Regie: Phedon Papamichael

Drehbuch: Michael Angeli

Kamera: Wally Pfister

Musik: Mark Isham

Schnitt: Carole Kravetz

Inhalt

Ein Phantombildzeichner der Polizei beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, als seine Ehefrau in einen Mord verwickelt zu sein scheint. Um sie zu entlasten, verfälscht er das Fahndungsplakat und unterschlägt Beweismaterial. Als die Falle, die er dem Täter stellt, zuschnappt, finden sich allerdings auch er selbst und seine Frau darin gefangen. Geschickt konstruierter, sorgfältig inszenierter Kriminalfilm, der Konzentration und Mitdenken erfordert. (Fernsehtitel ZDF: Farben des Todes")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)