Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Thomas Crown Affäre

Originaltitel: THE THOMAS CROWN AFFAIR

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: United Artists/Irish
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 2.9.1999/10.3.2000 Video & DVD
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.), USA Import: MGM (2.35:1, DD5.1 engl.)

Darsteller: Pierce Brosnan (Thomas Crown), Rene Russo (Catherine Banning), Denis Leary (Det. Michael McCann), Frankie Faison (Det. Paretti), Faye Dunaway (Psychologin), Ben Gazzara (Andrew Wallace), Fritz Weaver (John Reynolds), Charles Keating (Golchan)

Produzent: Beau St. Clair, Pierce Brosnan, Roger Paradiso, John McTiernan

Regie: John McTiernan

Drehbuch: Leslie Dixon

Kamera: Tom Priestley jr.

Musik: Bill Conti

Schnitt: John Wright

Vorlage: Alan R. Trustman

Inhalt

Ein reicher Geschäftsmann stiehlt aus Langeweile Kunstschätze aus New Yorker Museen. Nach seinem jüngsten Coup setzt ihm nicht nur die Polizei nach, sondern auch eine attraktive Versicherungsagentin. Beide liefern sich fortan ein Duell der Schachzüge. Neuverfilmung der Kriminalkomödie mit Steve McQueen aus dem Jahr 1967. Wie das Vorbild mit einiger Ironie versehen, lebt der Film vorwiegend vom Schlagabtausch der Hauptfiguren sowie von einigen raffiniert inszenierten Actionszenen. Weniger gelungen sind atmosphärische Sequenzen wie die Darstellung der Lebensumstände des Kunstdiebs, die für die Anlage der Rolle bedeutend sind.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)