Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gefangen im Jemen

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Nova Media/HDTV Ent./ProSieben
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 12.9.1999 ProSieben

Darsteller: Peter Maffay (Marc Nehm), Roman Knizka (Jan Nehm), Heikko Deutschmann (Thomas Leufer), Simon Licht (Hardy Thul), Claudine Wilde (Jennifer Kalsten), Dieter Laser (Andreas Oysen)

Produzent: Holm Dressler

Regie: Peter Patzak

Drehbuch: Timo Berndt

Kamera: Andreas Köfer

Musik: Tony Carey

Inhalt

Die Gefangennahme durch bewaffnete Krieger im Jemen schweißt einen vagabundierenden Sohn und seinen Vater, der sich dort eine Existenz aufgebaut hat, erneut zusammen. Abenteuerfilm mit dem sich eigentlich durchaus wacker schlagenden Musiker Peter Maffay in der Hauptrolle. Da sich der Film eine Serie realer Geiselnahmen in dem Land für Unterhaltungszwecke nutzbar macht, erweist sich der Aufhänger der Geschichte als ebenso fragwürdig wie die undurchdachte Entwicklung der aufgesetzten Handlung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)