Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Himalaya - Die Kindheit eines Karawanenführers

Originaltitel: HIMALAYA - L'ENFANCE D'UN CHEF, Verweistitel: Himalaja - Die Kindheit eines Karawanenführers

Produktionsland: Frankreich/Nepal/Schweiz/Großbritannien
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: France 2 Cinéma/Antelope/Les Productions JMH/National Studios/Galatée Films/Les Productions de la Guéville/BAC Films
Länge: 108 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 23.12.1999/4.7.2000 Video

Darsteller: Thilen Londup (Tinlé), Lhapka Tsamchoe (Pema), Gurgon Kyap (Karma), Karma Tensing Nyama Lama (Norbou), Karma Wangiel (Tsering/Pasang)

Produzent: Jacques Perrin

Regie: Eric Valli

Drehbuch: Eric Valli, Olivier Dazat

Kamera: Jean-Paul Meurisse, Eric Guichard

Musik: Bruno Coulais

Schnitt: Marie-Josèphe Yovotte

Inhalt

In einem Bergdorf im Himalaya zerbricht die soziale Ordnung, als sich der Clan-Chef nach dem Tod seines Sohns weigert, die Salzkarawane dem Fähigsten der Jungmänner anzuvertrauen. Ein in bestechenden Scope-Bildern fotografiertes Drama, dessen optische Brillanz jedoch einer pittoresken Oberflächlichkeit huldigt und weder ein Gespür für die extremen Lebensbedingungen noch für die Fremdheit einer anderen Kultur ermöglicht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)