Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Swing Kids

Originaltitel: SWING KIDS

Drama, Musikfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: Hollywood/Touchwood Pacific Partners I
Länge: 114 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 27.5.1993/20.7.1994 Video/1.12.1994 premiere

Darsteller: Robert Sean Leonard (Peter), Christian Bale (Thomas), Frank Whaley (Arvid), Barbara Hershey (Frau Müller), Kenneth Branagh (Knopp), David Tom (Willi)

Produzent: John Bard Manulis, Mark Gordon, Harry Benn

Regie: Thomas Carter

Drehbuch: Jonathan Marc Feldman

Kamera: Jerzy Zielinski

Musik: James Horner

Schnitt: Michael R. Miller

Inhalt

Drei Jugendliche im Hamburg des Jahres 1939, die feurige Anhänger der von den politischen Machthabern verpönten und schließlich verbotenen Swing-Musik sind, geraten auf unterschiedliche Weise unter den Einfluß des Nazi-Regimes. Mischung aus Musikfilm und dramatischer Entwicklungsgeschichte; zwar bleibt der historische Hintergrund stereotyp, doch dank hervorragender Darsteller gelingt ein ebenso lebendiges wie differenziertes Bild jener Loyalitätskonflikte, die sich durch Freundschaften und Familien ziehen und sie letztlich zerstören.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)