Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

L'Humanité

Originaltitel: L' HUMANITE, Verweistitel: Humanität

Drama

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: 3B productions/ARTE France Cinema/CRRAV/
Länge: 147 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 30.3.2000/10.5.2000 WDR

Darsteller: Emmanuel Schotté (Pharaon De Winter), Séverine Caneele (Domino), Philippe Tullier (Joseph), Ghislain Ghesquère (Polizeichef), Ginette Allegre (Eliane)

Produzent: Rachid Bouchareb, Jean Bréhat

Regie: Bruno Dumont

Drehbuch: Bruno Dumont

Kamera: Yves Cape

Musik: Richard Cuvillier

Schnitt: Guy Lecorne

Auszeichnungen

Cannes (1999, Großer Preis der Jury), Cannes (1999, Beste Darstellerin – Séverine Caneele), Cannes (1999, Bester Darsteller – Emmanuel Schotté)

Inhalt

Im französischen Flandern wird die misshandelte Leiche eines elfjährigen Mädchens gefunden. Einer der ermittelnden Polizisten, ein schlichter, einfältiger Mann, kommt darüber nicht hinweg. Eine filmästhetisch radikale, herausfordernde Meditation über eine Menschlichkeit, die sich nicht in sentimentaler Anteilnahme erschöpft, sondern um ihre Bezüge zum Begehren und zur Sexualität weiß. Der Film kommt mit einem Minimum an Handlung und Dialogen aus, weil er ganz auf die Kraft der sorgfältig komponierten Bilder vertraut. Darin liegt seine solitäre Größe, aber auch seine Zumutung, die vom Betrachter Geduld und den Willen zur schöpferischen Interpretation verlangt. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)