Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Doggy Dog - Eine total verrückte Hundeentführung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Videoscope
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 19.5.1999 RTL

Darsteller: Oliver Korittke (Richy Brinkmann), Jenny Elvers (Peggy), Jan-Gregor Kremp (Alex Löwinger), Alexandra Neldel (Greta), Werner Karle jr. (Ebby Schmidtke), Liane Forestieri (Ramona)

Regie: Klaus Knoesel

Drehbuch: Hans Schoene

Inhalt

Ein kleiner Ganove, dem in Hamburg der Boden zu heiß geworden ist, schlägt sich in München als Hundeentführer durch. Der harmlose Job bekommt eine andere Dimension, als er sich an dem kleptomanisch veranlagten Hund eines Gangsterliebchens vergreift und es plötzlich mit einem Drogenboss zu tun bekommt, dessen Brieftasche mit wichtigen Infomationen der neurotische Pudel angeschleppt hat. Leichtgewichtige (Fernseh-)Gangsterkomödie mit vorhersehbaren Wendungen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)