Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mutter mit Fünfzehn

Originaltitel: OUR SON, THE MATCHMAKER

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Länge: 84 Minuten
Erstauffuehrung: 3.5.1999 premiere

Darsteller: Ann Jillian (Julie Longwell), David Andrews (Steve), Ellen Burstyn (Iva Mae), Avis-Marie Barnes (Mary Anne), Gary Bristow (Daryl Byrum)

Produzent: Susan Jeter

Regie: Lorraine Senna

Drehbuch: Richard Leder, Robert L. Freeman

Kamera: Karl Herrman

Musik: Stewart Levin

Schnitt: Joanne D'Antonio

Inhalt

Eine nicht mit Glück gesegnete 43-Jährige wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Als sie 15 war, hatte sie ein Kind bekommen und es sofort nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Nun will der liebenswürdige junge Mann, der inzwischen Geistlicher geworden ist, seine Mutter kennenlernen. Er bittet sie, nach dem Vater zu suchen, der schon vor seiner Geburt verschwand. In der Tat findet sie ihre Jugendliebe wieder und muss feststellen, dass sie ihn immer noch liebt. Verspätet treten sie vor den Traualtar, den Segen gibt ihnen der eigene Sohn. Arg dick auftragene (Fernseh-)Love-Story um spätes Glück und eine schicksalhafte Familienzusammenführung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)