Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Shall we dance?

Originaltitel: SHALL WE DANCE?

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Daiei Co./NipponTelevision/Altamira Pictures
Länge: 119 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 13.5.1999/25.11.1999 Video

Darsteller: Kôji Yakusho (Shohei Sugiyama), Tamiyo Kusakari (Mai Kishikawa), Naoto Takenaka (Tomio Aoki), Eriko Watanabe (Toyoko Takahashi), Yu Tokui (Tokichi Hattori), Akira Emoto (Toru Miwa)

Produzent: Yasuyoshi Tokuma, Shôji Masui, Yuji Ogata

Regie: Masayuki Suo

Drehbuch: Masayuki Suo

Kamera: Naoki Kayano

Musik: Yoshikazu Suo

Schnitt: Kiyoshi Yoneyama, Junichi Kikuchi

Inhalt

Ein japanischer Beamter und Familienvater bricht aus seinem Alltagstrott aus und tritt heimlich in eine Tanzschule ein. Nach zahlreichen Verwicklungen mündet das Versteckspiel in ein großes harmonisches Finale. Parabel über die Möglichkeit des einzelnen Menschen, durch das Öffnen seiner Seele und seines Herzens den Kordon der Einsamkeit zu durchbrechen. Der Film gestattet weitgehend souverän ironische Einblicke in japanische Vorstellungen von Moral und Sitte. Aus gesellschaftlichen und persönlichen Verklemmungen des Helden werden heitere Situationen gefiltert, die sich trotz Längen und kabarettistischer Überzeichnungen zu einer unterhaltsamen, zugleich durchaus nachdenklichen Musikkomödie verdichten. (Remake: Darf ich bitten?", USA 2004)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)