Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Kain und Mabel

Originaltitel: CAIN AND MABEL

Komödie, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1936
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 89 Minuten
Erstauffuehrung: 25.4.1999 ARD

Darsteller: Marion Davies (Mabel O'Dare), Clark Gable (Larry Cain), Allen Jenkins (Dodo), Roscoe Karns (Reilly), Walter Catlett (Jake Shermen)

Produzent: Samuel Bischoff

Regie: Lloyd Bacon

Drehbuch: Laird Doyle

Kamera: George Barnes

Musik: Leo F. Forbstein, Harry Warren, Al Dubin

Inhalt

Findige Manager lancieren eine Romanze zwischen einer Sängerin und einem Boxer, die beide in einem Karrieretief stecken, um deren Erfolg auf die Sprünge zu helfen. Prompt verlieben sich die beiden ineinander, und auch beruflich stellt sich das Glück ein. Eine musikalische Komödie mit der damaligen Geliebten des Presse-Zaren Hearst in der Hauptrolle, deren Karriere sich dem Ende zuneigte und die mit dem zugkräftigen Partner Gable eine neue Chance erhalten sollte. Das Ergebnis erweist sich als vertane Liebesmüh': Schwung will nicht aufkommen, und auch die Schauspieler wissen nicht zu überzeugen. Glanzlichter des Films sind die hörenswerten Songs von Warren und Dubin.