Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

The Hi-Lo Country

Originaltitel: THE HI-LO COUNTRY, Verweistitel: Hi-Lo Country

Produktionsland: USA/Großbritannien
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Working Title/Cappa-De Fina
Länge: 114 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 15.4.1999/4.11.1999 Video

Darsteller: Woody Harrelson (Big Boy Matson), Billy Crudup (Pete Calder), Patricia Arquette (Mona), Cole Hauser (Little Boy), James Gammon (Hoover Young), Penélope Cruz (Josepha), Sam Elliott (Jim Ed Love)

Produzent: Barbara De Fina, Martin Scorsese, Eric Fellner, Tim Bevan

Regie: Stephen Frears

Drehbuch: Walon Green

Kamera: Oliver Stapleton

Musik: Carter Burwell

Schnitt: Masahiro Hirakubo

Vorlage: Max Evans

Auszeichnungen

Berlin (1999, Beste Regie (Silberner Bär) – Stephen Frears)

Inhalt

Als nach dem Zweiten Weltkrieg ein heimkehrender Farmer seine heimliche Liebe in anderen Händen sieht und aus Trotz mit einer anderen anbandelt, führt das zu Neid und Missgunst, die sich zu einem gewalttätigen Drama ausweiten. In rohem, archaischem Tonfall erzählt, überzeugt dieses in seiner Anlage konventionelle Psychodrama durch die Wucht seiner Landschaftsfotografie und die Einbindung in die Ästhetik existentialistischer Spätwestern.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)