Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

8mm - Acht Millimeter

Originaltitel: 8MM - EIGHT MILLIMETER

Detektivfilm, Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Columbia TriStar/Hofflund/Polone Prod.
Länge: 123 Minuten
FSK: ab 18; f (DVD 18)
Erstauffuehrung: 1.4.1999/26.10.1999 Video & DVD
DVD-Anbieter: Columbia TriStar Home (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Nicolas Cage (Tom Welles), Joaquin Phoenix (Max California), James Gandolfini (Eddie Poole), Peter Stormare (Dino Velvet), Anthony Heald (Longdale)

Produzent: Gavin Polone, Judy Hofflund, Joel Schumacher

Regie: Joel Schumacher

Drehbuch: Andrew Kevin Walker

Kamera: Robert Elswit

Musik: Mychael Danna

Schnitt: Mark Stevens

Inhalt

Ein Privatdetektiv erhält den Auftrag, nach einer jungen Frau zu suchen, die auf einem 8mm-Snuff"-Film offensichtlich vergewaltigt und getötet wird. Dabei gerät er in die Welt der Porno-Industrie von Los Angeles und New York und bald in deren düsteren Untergrund. Ein abstoßender und bigotter Film, der sich das Geschäft mit der Lust für einige pittoresk-voyeuristische Einblicke zunutze macht, am Ende aber eine Selbstjustiz propagiert, die die kriminellen Auswüchse der Pornografie zu beseitigen hat. Dem Drehbuch geht allzu schnell die Spannung aus, die Hauptrolle bleibt durchweg unzugänglich und in ihrer abschließenden Motivation unverständlich."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)