Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

E wie Ecstasy

Originaltitel: LOVED UP, Verweistitel: Loved Up

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Scene/Screen Two
Länge: 68 Minuten
Erstauffuehrung: 21.3.1999 tm 3

Darsteller: Lena Heady (Sarah), Ian Hart (Tom), Millie Gregory (Karen), Jason Isaacs (Dez), Rick Warden (Cocker)

Produzent: Elinor Day

Regie: Peter Cattaneo

Drehbuch: Oliver Parker

Kamera: Ivan Strasburg

Schnitt: David Gamble

Inhalt

Als sie sich in einen jungen Mann verliebt, verlässt eine 18-Jährige die jüngere Schwester und die alkoholkranke Mutter und gibt sich völlig ihrem neuen Leben und dem Drogenkonsum hin. Es folgt die übliche Drogenkarriere, die von Arbeitslosigkeit und Verwahrlosung geprägt ist. Bis sich die junge Frau aus dem Milieu lossagen kann, müssen noch einschneidende Dinge geschehen. Fürs englische Fernsehen produzierter engagierter Film um eine junge Frau, deren Leben aus dem Gleichgewicht gerät.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)