Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein großes Ding

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Colon-Film
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 19.3.1999 arte

Darsteller: Richy Müller (Hans Georg Pauler), Jürgen Vogel (Ulrich Raffcyk), Katja Flint (Anna Klages), Fiona Coors (Kirstin Bauer), Ulrike Kriener (Maria), Katalina Tesch (Ines)

Regie: Bernd Schadewald

Drehbuch: Bernd Schadewald

Kamera: Diethard Prengel, Karl Finkbeiner

Musik: Frank Wulff, Stefan Wulff

Schnitt: Hedy Altschiller

Inhalt

Zwei kleine Vorstadtganoven glauben, durch einen Banküberfall den großen Coup landen zu können, haben die Rechnung jedoch ohne den Filialleiter gemacht, ohne dessen zweiten Schlüssel der Tresor nicht zu öffnen ist. Während zwei seiner Angestellten in der Gewalt der Gangster sind, alarmiert er die Polizei und provoziert so eine Geiselnahme. Zweiteiliger Kriminalfilm um zwei überforderte Gangster, ganz geprägt von den hervorragenden, freilich manchmal auch bis zur Grenze zur Parodie überziehenden Hauptdarstellern.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)