Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Haus der verlorenen Seelen

Originaltitel: LOST SOULS

Produktionsland: Kanada
Produktionsjahr: 1998
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 1.3.1999 premiere

Darsteller: John Savage (Victor Robinson), Barbara Sukowa (Sandra Robinson), Nicolas Deigman (Jesse), Laura Harling (Meagan), Richard Lintern (Graham)

Produzent: Lewis Chesler, Ken Gord, Stephen Ujlaki

Regie: Jeff Woolnough

Drehbuch: Scott Peters

Kamera: Jon Joffin

Musik: Jonathan Goldsmith

Schnitt: Tom Jorein

Inhalt

Ein autistisches Mädchen findet im Keller des neu bezogenen Hauses einen geheimnisvollen mechanischen Kasten. Als es ihn in Betrieb setzt, füllen Stimmen und Kinderlachen das Haus, das Mädchen selbst wird fröhlicher. Doch gleichzeitig geschehen merkwürdige und bedrohliche Dinge. Gruselfilm um die Geister zweier ermordeter Mädchen, die Gerechtigkeit verlangen, und einen geheimnisvollen Mörder, der ihre Stimmen und alle Mitwisser zur Strecke bringen will.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)