Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein schwerer Junge in dünner Luft

Originaltitel: RIDING ON AIR

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: RKO Radio Pictures Inc.
Länge: 65 Minuten
Erstauffuehrung: 21.2.1999 mdr

Darsteller: Joe E. Brown (Elmer Lane), Guy Kibbee (Doc Waddington), Florence Rice (Betty Harrison), Vinton Haworth (Harvey Schumann), Anthony Nace (Bill Hilton), Harlan Briggs (Mr. Harrison)

Produzent: David L. Loew

Regie: Edward Sedgwick

Drehbuch: Richard Flournoy, Richard Macaulay

Kamera: Alfred Gilks

Musik: Arthur Morton

Schnitt: Jack Ogilvie

Inhalt

Turbulente Komödie um einen naiven Zeitungsjournalisten, der in seiner Unbedarftheit immer wieder mit den Menschen in seiner Umgebung aneckt. Als er die Gewinnsumme aus einem Wettbewerb in ein dubioses Unternehmen zur Erfindung eines genialen Flugleitstrahls steckt, das sich als Schwindel erweist, scheint sein berufliches Ende nahe. Doch der Flugleitstrahl funktioniert tatsächlich und hilft ihm, einem mysteriösen Verbrechen auf die Spur zu kommen. Ganz auf den Komiker Joe E. Brown zugeschnittene amüsante Routine-Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)