Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Strike - Mädchen an die Macht

Originaltitel: STRIKE!, Verweistitel: Mädchen an die Macht

Drama

Produktionsland: USA/Kanada
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Alliance Communications/Redeemable Features
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 21.1.1999/26.7.1999 Video

Darsteller: Gaby Hoffmann (Odie), Kirsten Dunst (Verena), Monica Keena (Tinka), Vincent Kartheiser (Snake), Lynn Redgrave (MissMcVane), Heather Matarazzo (Tweety), Merritt Weaver (Momo)

Produzent: Ira Deutchman, Peter Newman, Clara George

Regie: Sarah Kernochan

Drehbuch: Sarah Kernochan

Kamera: Anthony Janelli

Musik: Susan Jacobs, Graeme Revell

Schnitt: Peter Frank

Inhalt

In einem konservativen amerikanischen Mädcheninternat der 60er Jahre träumt eine verschworene Freundinnen-Clique nicht nur von Jungen, sondern auch von (beruflicher) Selbstverwirklichung. Als aus finanziellen Gründen die Umwandlung ihrer Schule in eine koedukative Einrichtung bevorsteht, wehren sie sich gemeinsam mit der Direktorin gegen die Pläne des Verwaltungsrates. Die in ein nostalgisches Gewand gekleidete Girlie-Power"-Attitüde des Films wirkt durch die uninspirierte Regie eher aufgesetzt als originell. Gleichzeitig mangelt es der Inszenierung an Humor, was die jugendlichen Nachwuchsdarsteller nur teilweise überspielen können."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)