Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Liebe deine Nächste!

Komödie, Melodram

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Boje Buck Prod./WDR
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 24.12.1998/26.7.1999 Video/2.9.1999 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Moritz Bleibtreu (Tristan Müller), Lea Mornar (Josefine), Heike Makatsch (Isolde), Heribert Sasse (Adlatus Lutz), Marc Hosemann (Butsche), Eleonore Zetschke (Alte Soldatin), Monica Bleibtreu (Alte Gräfin), Nina Hoss (Liz)

Produzent: Claus Boje

Regie: Buck

Drehbuch: Jens-Frederik Otto, Buck

Kamera: Joachim Berc

Schnitt: Peter Adam

Inhalt

Zwei junge Frauen, Soldatinnen Gottes", werden nach Berlin entsandt, um das dortige Obdachlosenasyl auf Vordermann und damit Wärme in die Kälte der Großstadt zu bringen. Eine der beiden begegnet einem skrupellosen jungen Geschäftsmann und muß ihre seelische Standfestigkeit im Kampf gegen dessen Macht und Unterwerfungsansprüche behaupten. Unentschlossen zwischen Melodram und Komödie, Moritat und urbanem Bilderclip schwankend, läßt der enttäuschende Film weder eine inhaltliche Absicht noch einen sonderlichen Unterhaltungswert erkennen, verliert sich vielmehr in der selbstverliebten Koketterie mit (Vor-)Urteilen über die vermeintliche "Schlechtigkeit der Welt"."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)