Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jack Frost - Der eiskalte Killer

Originaltitel: JACK FROST

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Moonstone Entertainment/Storyteller
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 29.9.1998 Video

Darsteller: Chris Anderson (Sam), F. William Parker (Paul Devron), Stephen Mendel (Agent Manners), Rob LaBelle (Scone), Scott MacDonald (Jack Frost)

Produzent: Jeremy Paige, Vicky Slotnick

Regie: Michael Cooney

Drehbuch: Jeremy Paige, Michael Cooney

Kamera: Dean Lent

Musik: Chris Anderson, Carl Schurtz

Schnitt: Terry Kelley

Inhalt

Eine lächerlich-grausige Weihnachtsgeschichte: Ein Mörder entwischt auf dem Weg zur Todeszelle, landet in eisiger Kälte und setzt sein entsetzliches Treiben fort. Niemand kann ihn aufhalten, bis jemand an den Einsatz von Frostschutzmitteln denkt. Ein bizarrer Horrorfilm, erzählt als Märchen ohne kindliche Unschuld, dessen Schrecken sich jedoch in überschaubaren Grenzen hält.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)