Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Pianese Nunzio - 14 im Mai

Originaltitel: PIANESE NUNZIO, QUATTORDICI ANNI A MAGGIO

Drama

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: A.M.A. Film/Instituto Luce/G.M.F./Mediaset
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 16 (Video)
Erstauffuehrung: 24.9.1998/10.5.1999 Video/30.3.2001 DVD
DVD-Anbieter: Pro-Fun (1.66:1, DD2.0 ital./dt.)

Darsteller: Fabrizio Bentivoglio (Don Lorenzo Borrelli), Emanuele Gargiulo (Nunzio Pianese), Manuela Martinelli (Ada), Tonino Taiuti (Cuccarini), Roaria De Cicco (Tante Rosaria), Teresa Saponangelo (Anna Maria Pica)

Produzent: Gianni Minervini

Regie: Antonio Capuano

Drehbuch: Antonio Capuano

Kamera: Antonio Baldoni

Musik: Tiziano Crotti

Schnitt: Giogiò Franchini

Inhalt

Der Kampf eines Priesters gegen die neapolitanische Camorra in seinem Viertel, die alles und jeden kontrolliert. Dieser Kampf geht verloren, als ihn ein 13jähriger Schutzbefohlener des sexuellen Mißbrauchs bezichtigt und denunziert. Ein sozial und politisch engagierter Film, der jedoch zu keiner künstlerischen Geschlossenheit findet und seine Geschichte voller Klischees und Stereotypen erzählt. Die gute Absicht wird zwar sichtbar, aber durch das plakative Drehbuch sowie die mangelnde Personenzeichnung torpediert. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)