Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ghidrah - The Three-Headed Monster

Originaltitel: SAN DAIKAIJU CHIKYU SAIDAI NO KESSEN

Science-Fiction-Film

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Toho
Länge: 92 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 13.8.1998

Darsteller: Yosuke Natsuki, Eiji Okada, Yuriko Hoshi, Hiroshi Koizumi, Takashi Shimura, Emi Ito, Yumi Ito, Akiko Wakabayashi, Hisaya Ito, Akihiko Hirata

Produzent: Tomoyuki Tanaka

Regie: Inoshirô Honda

Drehbuch: Shinichi Sekizawa

Kamera: Hajime Koizumi

Musik: Akira Ifukube

Schnitt: Ryohei Fuji

Inhalt

Drei irdische Monster - ein Saurier, ein Riesenvogel und eine gigantische Raupe - raufen sich zusammen, um gemeinsam gegen ein außerirdisches dreiköpfiges Flügelwesen zu kämpfen, das den Fortbestand der Erde bedroht. Ein naiver Fantasy-Film, der ein Bindeglied in der Exegese japanischer Monsterfilme darstellt, weil zum ersten Mal Godzilla als Retter der Menschheit auftritt. In einigen Passagen tricktechnisch hervorragend, in anderen wiederum schlampig bis hanebüchen, sind die Grenzen zwischen bewußter Selbstironie und unfreiwilliger Komik nie ganz auszumachen. Gerade in der unfertigen, amateurhaften Machart entfaltet der Film einen eigentümlichen Reiz. (O.m.engl.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)