Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bedingungslose Liebe

Originaltitel: END OF SUMMER

Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Showtime
Länge: 91 Minuten
Erstauffuehrung: 4.9.1998 premiere

Darsteller: Jacqueline Bisset (Christine Van Buren), Peter Weller (Theo Remington), Julian Sands (Basil March), Amy Locane (Alice Anderson), Elizabeth Shepherd (Madame Vera)

Produzent: Linda Yellen

Regie: Linda Yellen

Drehbuch: Linda Yellen, Jonathan Platnick

Kamera: David Bridges

Musik: Patrick Seymour

Schnitt: Jan Northrop

Inhalt

Nach 20 Jahren trifft eine Frau in ihrem Feriendomizil an der amerikanischen Ostküste ihren ehemaligen Schwarm wieder und kann an die Beziehung von einst anknüpfen. Doch der unerwartete Tod des Vater verhindert die Fortsetzung der Romanze, und als die Frau zurückkehrt, hat der Geliebte andere Pläne und Liebschaften. Erst ein schwerer Reitunfall sorgt für klare Verhältnisse, doch nach der Gesundung verliert man sich für fünf weitere Jahre aus den Augen. Ein in viktorianischer Zeit angesiedeltes Melodram, das die Geschichte einer verhinderten Liebe mit zahlreichen Irrungen und Wirrungen fortspinnt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)