Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer

Abenteuerfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Cascadeur Cine Action
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16; f)
Erstauffuehrung: 30.7.1998/29.1.1999 Video

Darsteller: Hardy Martins (Vincent), Regula Grauwiller (Christin), Heiner Lauterbach (Oberst), Andreas Hoppe (Bull), Eckhard Preuß (Gonzo), Robert Victor Minich (Pierre), Charles Regnier (Professor)

Produzent: Jimmy C. Gerum, Hardy Martins

Regie: Hardy Martins

Drehbuch: Uwe Wilhelm, Uwe Kossmann

Kamera: Markus Fraunholz

Musik: Philipp F. Kölmel, Rüdiger J. Veith, Edith Bässe

Schnitt: Uwe Klimmeck

Inhalt

Ein ehemaliger Stuntman und eine Kunsthistorikerin, die per Zufall aneinandergeraten, begeben sich auf die Spur von Nazis und Neonazis, um das sagenhafte Bernsteinzimmer des Zaren zu finden. Dabei müssen sie zahlreiche gefährliche Situationen bestehen. Ein mit großem Materialaufwand produzierter deutscher Abenteuerfilm, der schamlos Vorbilder wie die Indiana Jones"-Reihe plündert und pausenlos selbstzweckhafte Stuntszenen aneinanderreiht. Nie an innerer Glaubwürdigkeit interessiert, soll er lediglich die akrobatischen Fähigkeiten des Hauptdarstellers, selbst ein Stuntman, unter Beweis stellen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)