Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sechs Tage, sieben Nächte

Originaltitel: SIX DAYS, SEVEN NIGHTS

Abenteuerfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Caravan Pictures/Nothern Lights Entertainment
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 25.6.1998/17.12.1998 Video/24.2.1999 DVD
DVD-Anbieter: Buena Vista (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Harrison Ford (Quinn Harris), Anne Heche (Robin Monroe), David Schwimmer (Frank Martin), Jacqueline Obradors (Angelica), Temuera Morrison (Jager)

Produzent: Ivan Reitman, Wallis Nicita, Roger Birnbaum

Regie: Ivan Reitman

Drehbuch: Michael Browning

Kamera: Michael Chapman

Musik: Randy Edelman

Schnitt: Sheldon Kahn, Wendy Greene Bricmont

Inhalt

Nach der Notlandung auf einer einsamen Insel sehen sich ein zivilisationsfeindlicher Luftpostpilot und eine New Yorker Reporterin manchen Abenteuern ausgesetzt. Allmählich nähern sich die scheinbar so ungleichen Menschen an und bilden ein perfektes Paar, das Naturgewalten und Piraten trotzt. Mischung aus Komödie und Abenteuerfilm, die mal amüsant, mal leidlich spannend die modifizierte Geschichte einer Robinsonade erzählt. Filmische Konfektionsware, weitgehend routiniert und abgeklärt in Szene gesetzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)