Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Agent Null Null Nix

Originaltitel: THE MAN WHO KNEW TOO LITTLE, Verweistitel: Agent Null Null Nix - Bill Murray in hirnloser Mission

Komödie, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Regency Enterprises/Arnon Milchan/Polar Prod.
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 4.6.1998/27.11.1998 Video

Darsteller: Bill Murray (Wallace Ritchie), Peter Gallagher (James Ritchie), Joanne Whalley (Lori), Alfred Molina (Boris), Richard Wilson (Daggenhurst)

Produzent: Arnon Milchan, Michael Nathanson, Mark Tarlov

Regie: Jon Amiel

Drehbuch: Robert Farrar, Howard Franklin

Kamera: Robert Stevens

Musik: Chris Young

Schnitt: Pamela Power

Vorlage: Robert Farrar

Inhalt

Während ein naiver amerikanischer Videothekar glaubt, das Mitglied eines experimentellen Theater-Ensembles zu sein, das im nächtlichen London ein Live-Stück inszeniert, wird er in Wirklichkeit in ein Mordkomplott verwickelt, das der Wiederherstellung des Kalten Krieges dienen soll. Eine gewitzte, rasant erzählte Agentenfilm-Parodie, die eine Fülle von Gags und verfremdeten Genre-Zitaten aneinanderreiht und nicht zuletzt durch den überzeugenden Hauptdarsteller vergnüglich unterhält. (Die deutsche Fassung büßt durch zahlreiche aufgesetzte Albernheiten leider viel vom Witz des Originals ein.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)