Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dobermann

Originaltitel: DOBERMANN

Gangsterfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Noé Productions/La Chauve-Souris Tawak Pictures/Le Studio Canal +/Polygram Audiovisuel/France 3 Cinema
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 7.5.1998/5.10.1998 Video/24.9.2013 Tele 5

Darsteller: Vincent Cassel (Dobermann), Tchéky Karyo (Christini), Monica Bellucci (Nat), Antoine Basler (Moustique), Dominique Bettenfeld (L'Abbé), Romain Duris (Manu)

Produzent: Frédérique Dumas, Éric Névé

Regie: Jan Kounen

Drehbuch: Joël Houssin

Kamera: Michel Amathieu

Musik: Schyzomaniac

Schnitt: Bénédicte Brunet

Inhalt

Dobermann" ist der Chef einer gleichnamigen Gangster-Gruppe, die die Banken der französischen Hauptstadt mit einer Serie besonders gewalttätiger Überfälle heimsucht. In dem nicht minder skrupellosen Polizisten Christini findet sich jedoch ein gleichwertiger Gegenspieler, der ihm ein finales Blutbad liefert. Ein an amerikanischen Vorbildern ausgerichteter Gangsterfilm, der diese an Brutalität noch zu überbieten trachtet. Die digitalen Effekte, abenteuerlichen Kostüme und sich ohne Unterlaß überbietenden Gewalttaten können aber nicht seine Leere und Substanzlosigkeit aufwiegen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)