Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Auf der Jagd

Originaltitel: U.S. MARSHALS

Aus der Serie Auf der Flucht: Auf der Flucht (1993), Auf der Jagd (1998)

Actionfilm, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Kopelson Entertainment/Keith Barish Produktion
Länge: 131 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 30.4.1998/13.11.1998 Video/2.2.1999 DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 1.85:1, DS engl., DD5.1 dt.)

Darsteller: Tommy Lee Jones (Samuel Gerard), Wesley Snipes (Sheridan), Robert Downey jr. (Royce), Joe Pantoliano (Renfro), Kate Nelligan (Walsh), Irène Jacob (Marie)

Produzent: Arnold Kopelson, Anne Kopelson

Regie: Stuart Baird

Drehbuch: John Pogue

Kamera: Andrzej Bartkowiak

Musik: Jerry Goldsmith

Schnitt: Terry Rawlings

Inhalt

Ein Undercover-Agent, der des zweifachen Mordes beschuldigt wird, kann bei einem Gefangenentransport fliehen, als das mit Häftlingen besetzte Flugzeug abstürzt. Ein Deputy Marshal und sein Team machen sich auf die Suche und kommen dabei einer Geheimdienst-Verschwörung auf die Spur, deren Fäden am Sitz der Vereinten Nationen in New York zusammenlaufen. Ein handwerklich solide inszenierter Actionthriller, der sich als Fortsetzung des Films Auf der Flucht" (1993) versteht. An die Stelle der dort interessant aufgebauten Gegenüberstellung von Jäger und Gejagtem tritt hier freilich ein über weite Strecken auf bloße Schauwerte setzendes Routineprodukt, das vor allem am mangelnden Profil der Hauptfiguren scheitert. Schauspielerisch bietet der Film daher kaum eine Herausforderung."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)