Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Mörder des Klans

Originaltitel: PREGA IL MORTO E AMMAZZA IL VIVO, Verweistitel: Der Mörder des Clan

Italowestern

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Castor Film
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 22.5.1998 ProSieben/1.10.2004 DVD
DVD-Anbieter: Koch (1.85:1, Mono eng./dt.)

Darsteller: Klaus Kinski (Hogan), Victoria Zinny, Paul Sullivan, Dean Stratford, John Ely

Produzent: Otello Cocchi

Regie: Joseph Warren

Drehbuch: Mark Salter

Kamera: Franco Villa

Musik: Mario Migliardi

Schnitt: Giuseppe Vari

Inhalt

Nachdem seine Familie vom Ku Klux Klan umgebracht wurde, sinnt ein Abenteurer auf Rache. Doch zuvor wird er von einem Bankräuber in seine Gewalt gebracht, der ihn zwingt, ihn zur mexikanischen Grenze zu bringen. Ein sich in den engen Grenzen des Italowestern-Genres bewegender, ebenso langweiliger wie brutaler Film. Immerhin liefert Klaus Kinski eine solide Schurken-Darstellung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)