Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Scream 2

Originaltitel: SCREAM 2, Verweistitel: Scream 2 - Schrei des Todes

Aus der Serie Scream: Scream - Schrei! (1996), Scream 2 (1997)

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Miramax, Konrad Pictures
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 18; nf (gek. 16) (DVD 16 &
Erstauffuehrung: 23.4.1998/3.11.1998 Video/25.8.1998 DVD (FSK-18 Fsg.)/13.2.2001 DVD (FSK-16 Fsg. & FSK 18 Fsg. 2. Au
DVD-Anbieter: FSK-18 Fsg.: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt., DS engl.); FSK-16 Fsg. & FSK 18-Fsg. (2.Auflage): Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt./engl.)

Darsteller: Neve Campbell (Sidney Prescott), David Arquette (Dewey Riley), Courteney Cox (Gale Weathers), Jamie Kennedy (Randy Meeks), Elise Neal (Hallie), Jerry O'Connell (Derek), Timothy Olyphant (Mickey)

Produzent: Cathy Konrad, Marianne Maddalena

Regie: Wes Craven

Drehbuch: Kevin Williamson

Kamera: Peter Deming

Musik: Marco Beltrami, Danny Elfman

Schnitt: Patrick Lussier

Inhalt

Fortsetzung des Horror-Thrillers Scream - Schrei!" (1996): Die wenigen Überlebenden des Vorläufers finden sich als Studenten einer Filmhochschule wieder und werden erneut von einem unberechenbaren Mörder heimgesucht. Weniger noch als im ersten Teil wird das Geschehen von Suspense-Momenten getragen; Spannung reduziert sich auf mit großem orchestralem Aufwand untermalte Schockeffekte, die sich beizeiten ebenso abnutzen wie filmische Zitate und Querverweise. Ein spekulatives, dabei um politische Korrektheit buhlendes Machwerk, das nur noch ärgerlich stimmt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)