Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die 120 Tage von Bottrop

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Neue Volkskunst/DEM Film/ORB/ORF
Länge: 65 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 9.11.1997/11.12.2000 Video

Darsteller: Margit Carstensen (Margit), Irm Hermann (Irm), Volker Spengler (Volker), Mario Garzaner (Sönke Buckmann/Rainer Werner Fassbinder), Udo Kier, Martin Wuttke, Sophie Rois, Helmut Berger

Produzent: Renée Gundelach

Regie: Christoph Schlingensief

Drehbuch: Christoph Schlingensief, Oskar Roehler

Kamera: Christoph Schlingensief, Voxi Bärenklau, Kornel Miglus, Ralph Brosche

Musik: Helge Schneider

Schnitt: Bettina Böhler

Inhalt

Einige um einen debilen Regisseur namens Sönke Buckmann gescharte Schauspieler wollen auf der Berliner Baustelle am Potsdamer Platz ein Remake von Pasolinis Die 120 Tage von Sodom" drehen. Dies ist lediglich der Aufhänger für eine amateurhaft-schräge Szenenfolge, mit der der No-Budget-Spezialist Christoph Schlingensief den aktuellen deutschen Film zu persiflieren gedenkt, dabei aber nur unausgegorene Bild- und Sprechphrasen produziert, die weder provozieren noch unterhalten."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)