Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Paradies in Flammen

Originaltitel: HEAVEN'S BURNING

Thriller

Produktionsland: Australien
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: Craig Lahiff Prod./Duo Art
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 1.12.1997 Video/7.8.2001 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (2.35:1, DD2.0 engl./dt.)

Darsteller: Russell Crowe (Colin), Youki Kudoh (Midori), Kenji Isomura (Yukio), Ray Barrett (Cam)

Produzent: Al Clark, Helen Leake

Regie: Craig Lahiff

Drehbuch: Louis Nowra

Kamera: Brian Breheny

Musik: Graeme Koehne, Michael Atkinson

Schnitt: John Scott

Inhalt

Gleich am ersten Tag ihrer Zweckehe entflieht eine junge Japanerin ihrem ungeliebten Mann, indem sie eine Entführung vortäuscht. In der Weite des australischen Kontinents hofft sie, ihre Freiheit zu finden. Sie wird von Bankräubern als Geisel genommen und flieht nach einer blutigen Auseinandersetzung unter den Gangstern mit dem Fahrer des Fluchtautos. Es beginnt eine ziellose Reise durch Australien. Eine krude Mischung aus Actionelementen, Romantik und Klamauk, angereichert mit skurrilen Typen. Den zum Teil sehr drastischen Gewaltszenen fehlt die nachvollziehbare Einbindung in ein filmästhetisches Konzept; so bleibt der Eindruck eines wenig talentierten Tarantino-Plagiats.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)